vergrößernverkleinern
Nikola Karabatic jubelt bei der WM in Katar
Nikola Karabatic jubelt bei der WM in Katar © Getty

Der französische Weltmeister Nikola Karabatic (30) ist zum Welthandballer des Jahres 2014 gekürt worden.

Der langjährige Akteur des deutschen Rekordmeisters THW Kiel setzte sich in einer vom Weltverband IHF organisierten Abstimmung durch, an der sich neben Experten auch 55.000 Fans aus aller Welt beteiligt hatten.

Karabatic, der den Titel zum zweiten Mal nach 2007 erhielt, behauptetet sich mit 33,7 Prozent der Stimmen vor dem Dänen Mikkel Hansen (21 Prozent) und Frankreichs Torwart-Ikone Thierry Omeyer (19,5).

SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar gratulierte Karabatic bei Twitter:

Bei den Frauen triumphierte die Brasilianerin Eduarda Amorim (35, 2) vor der Rumänin Cristina Neagu (25,8) und Heidi Löke aus Norwegen (16,8).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel