vergrößernverkleinern
Nikola Karabatic hat noch bis 2017 Vertrag beim FC Barcelona
Nikola Karabatic hat noch bis 2017 Vertrag beim FC Barcelona © Getty Images

Barcelona - Nach einem Medienbericht soll Frankreichs Nationalspieler dem FC Barcelona bereits mitgeteilt haben, ab kommender Saison zum Scheichklub nach Paris zu wechseln.

Nikola Karabatic im Anflug auf Paris Saint Germain:

Die Anzeichen verdichten sich, dass sich der französische Nationalspieler ab der kommenden Saison dem französischen Topteam anschließen wird.

Wie die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo berichtet, soll Karabatic seinem aktuellen Klub FC Barcelona bereits mitgeteilt haben, in seine Heimat zurückzukehren, wenngleich der Vertrag des Weltmeisters bei den Katalanen noch bis 2017 datiert.

Mit PSG, das durch die Millionen arabischer Scheichs über enorme finanzielle Mittel verfügt, wolle der zweimalige Welthandballer den langersehnten Gewinn der Champions League realisieren, heißt es weiter.

Der Klub aus der französischen Hauptstadt plant offenbar auch die Verpflichtung von Karabatics Bruder Luka, was ebenfalls ein Argument für die Rückkehr nach Paris sein soll.

Barcelona soll sich bereits auf einen Abgang des Superstars vorbereiten und nach Nachfolgern für Karabatic fahnden.

Dabei stehen offenbar der Däne Mikkel Hansen, aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag, und THW Kiels Joan Canellas auf der Wunschliste.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel