Video

Der HSV Hamburg hat eine Woche nach dem überraschenden Aus im Pokal auch in der Liga eine peinliche Niederlage kassiert.

Bei Aufsteiger DHfK Leipzig unterlag die Mannschaft des neuen Trainers Michael Biegler mit 27:31 (11:15).

Aivis Jurdzs erzielte für die Leipziger sieben Treffer. Bei Hamburg traf Hans Lindberg am häufigsten.

DHB-Pokalsieger SG Flensburg-Handewitt setzte sich 32:22 (14:12) gegen die HBW Balingen-Weilstetten durch und stürmte zum Abschluss des ersten Spieltags an die Tabellenspitze. Bester Torschütze der Flensburger war Anders Eggert mit sieben Toren. Fabian Böhm erzielte für Balingen ebenfalls sieben Treffer.

Außerdem gewann Magdeburg zu Hause gegen den Bergischen HC mit 28:25.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel