Video

Mit seinen umstrittenen Äußerungen zu Gehältern von Fußballern hat sich Sandro Wagner keine Freunde gemacht. Selbst auf Profi-Athleten aus anderen Sportarten wirken die Thesen des Darmstadt-Profis befremdlich. 

Video

Handball-Nationaltorwart Andreas Wolff hat jetzt mit Verwunderung auf die Aussagen Wagners reagiert. Angesprochen auf die Gehaltsdebatte sagte der Torhüter der HSG Wetzlar im Interview mit ran.de: "Ich bin sehr zufrieden mit meinem Gehalt, komme gut damit aus. Leute wie Sandro Wagner haben vielleicht nicht ganz den Blick dafür, wie es anderen Menschen geht."

Wolff zeigte sich sicher, dass Wagner "aufgrund seines Verdienstes nach seiner Karriere wohl nie mehr einen anderen Beruf wird ausüben müssen". Damit widersprach der 25-Jährige einer der zentralsten Thesen des Fußballers. 

Wagner hatte unter anderem damit argumentiert, dass Fußballer nach ihrer Karriere ohne berufliches Standbein da stünden. Darmstadts Leistungsträger bezeichnete das hohe Gehalt von Fußballern auch als eine Art Entschädigung. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel