vergrößernverkleinern
HANDBALL-OLY-2016-RIO-GER-EGY
Uwe Gensheimer steht mit Paris Saint Germain im Finale der Klub-WM © Getty Images

Uwe Gensheimer hat mit seinem Neu-Klub Paris Saint Germain das Finale der Klub-WM in Katar erreicht. Die Franzosen besiegten Kielce mit Nationalspieler Tobias Reichmann.

Uwe Gensheimer hat mit seinem neuen Verein Paris Saint-Germain das Finale der Handball-Klub-WM in Katar erreicht.

In der Runde der letzten vier besiegte das Team des Bronzegewinners von Rio den polnischen Meister KS Vive Kielce mit 29:25 (13:12).

Der 29-jährige Ex-Löwe war dabei mit Daniel Narcisse bester Werfer der Franzosen, beide trafen jeweils acht Mal.

Auf der anderen Seite verpasste Nationalspieler Tobias Reichmann die Überraschung, der 28-jährige war jedoch ebenfalls bester Werfer der Polen mit fünf Treffern.

Im anderen Halbfinale stehen sich die Füchse Berlin und die Kataris von Al Sadd gegenüber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel