vergrößernverkleinern
Füchse-Manager Bob Hanning freut sich über den Sieg der Berliner bei der Klub-WM
Füchse-Manager Bob Hanning freut sich über den Sieg der Berliner bei der Klub-WM © Getty

Manager Bob Hanning reagiert mit Genugtuung auf den Titel der Füchse Berlin bei der Klub-WM. Der Sieg gegen Paris sei ein "Triumph des Sports".

Bob Hanning hat den erneuten Titelgewinn des Bundesligisten Füchse Berlin bei der Klub-Weltmeisterschaft in Doha als "Triumph des Sports" bezeichnet.

"Auf der einen Seite stand eine Weltauswahl mit Spielern wie Thierry Omeyer, Nikola Karabatic oder Mikkel Hansen auf dem Feld", sagte der Füchse-Boss: "Wir haben mit großer Leidenschaft und Identifikation dagegengehalten. Es ist schön, dass nicht immer nur das Geld gewinnen kann."

Finalsieg gegen Paris Saint-Germain

Im Finale hatten die Berliner am Donnerstag das schwerreiche Paris Saint-Germain um Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer überraschend mit 29:28 (12:15) geschlagen und angeführt vom überragenden Nationaltorwart Silvio Heinevetter ihren Vorjahrescoup überraschend wiederholt.

"Der Sieg ist in diesem Jahr noch ein Vielfaches mehr wert. Im letzten Jahr sind wir noch nicht ernst genommen worden", sagte Hanning: "Wir haben mit unseren Auftritten sehr viele Sympathien gewonnen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel