vergrößernverkleinern
Jerry Tollbring war bester Werfer der Rhein-Neckar Löwen
Jerry Tollbring war bester Werfer der Rhein-Neckar Löwen © Getty Images

Die Rhein-Neckar Löwen bleiben in der Champions League in der Erfolgsspur. Der deutsche Meister fertigt den schwedischen Topklub Kristianstad ab.

Der deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen hat in der Champions League seinen zweiten Sieg gefeiert und die Tabellenspitze in der Gruppe A ins Visier genommen.

Die Mannheimer setzten sich beim schwedischen Meister IFK Kristianstad souverän mit 35:22 (18:12) durch und rückten bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter HC Vardar Skopje heran. Der mazedonische Topklub trennte sich vom SC Pick Szeged 26:26 (13:14).

Bester Werfer des Bundesliga-Tabellenführers war Jerry Tollbring mit sieben Toren. 

Der Tabellenerste qualifiziert sich direkt für das Viertelfinale. Die nächsten fünf Teams der Achtergruppe ziehen in das Achtelfinale ein.

Stenogramm:

IFK Kristianstadt/Schweden - Rhein-Neckar Löwen 22:35 (12:18)
Tore: Gudmundsson (6), Hallen (4), Arnarsson (4), Sörensen (2/2), Lagergren (1), Larsson (1), Henningsson (1), Kappelin (1), Freiman (1), Jonsson (1) für Kristianstad - Tollbring (7/2), Schmid (5/1), Radivojevic (5), Reinkind (5), Guardiola Villaplana (4), Taleski (3), Rnic (3), Baena Gonzalez (2), Bliznac (1) für Rhein-Neckar

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel