vergrößern verkleinern
SG Flensburg-Handewitt v SC Magdeburg - DHB Cup Final
2015 triumphierte in Hamburg die SG Flensburg-Handewitt © Getty Images

Der Deal steht kurz vor dem Abschluss: Das Highlight des deutschen Klub-Handballs wird wohl bis ins nächste Jahrzehnt an der Elbe steigen.

Das REWE Final Four um den DHB-Pokal soll langfristig in Hamburg stattfinden.

Die Sportbild berichtet, die DKB Handball-Bundesliga habe den zuvor bis 2017 laufenden Vertrag mit den Betreibern der 13.000 Zuschauer fassenden Hamburger Barclaycard-Arena bereits um fünf Jahre verlängert.

"Wir bleiben gerne in Hamburg", zitiert das Blatt Liga-Geschäftsführer Frank Bohmann. Nach SPORT1-Informationen ist der Deal noch nicht in trockenen Tüchern, die Verhandlungen sind aber weit fortgeschritten.

In diesem Jahr findet das REWE Final Four am 30. April und 1. Mai statt. Bisher haben sich Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt, Pokalvize SC Magdeburg und Final-Four-Neuling Bergischer HC qualifiziert.

Der letzte Teilnehmer wird am Mittwoch zwischen den Rhein-Neckar Löwen und der MT Melsungen (19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) ermittelt.

Die Auslosung für das REWE Final Four ist dann am Freitag um 12 Uhr im SPORT1-Livestream zu verfolgen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel