vergrößernverkleinern
Der Russe Inal Aflitulin soll den Bergischen HC verstärken
Der Russe Inal Aflitulin soll den Bergischen HC verstärken © Getty Images

Handball-Bundesligist Bergischer HC hat auf den langfristigen Ausfall des Mannschaftskapitäns Viktor Szilagyi reagiert und den russischen Nationalspieler Inal Aflitulin verpflichtet.

Der 27 Jahre alte Spielmacher kommt vom rumänischen Klub HCM Baia und bleibt mindestens bis zum Saisonende beim Verein aus Wuppertal und Solingen. Szilagyi (37) hatte einen Teilabriss der Achillessehne erlitten und fehlt dem BHC bis zum Saisonende.

"Nach den Ausfällen von Viktor und nun auch von Maximilian Hermann habe ich sehr gehofft, dass es mit Inal bis zum Wochenende klappt. Es wird sicherlich noch einige Tage dauern, bis er endgültig integriert ist, aber die ersten Eindrücke sind schon sehr vielversprechend", sagte Trainer Sebastian Hinze.

Aflitulin ist bereits am Samstag im Spiel gegen Aufsteiger TVB Stuttgart spielberechtigt. Der Bergische HC ist nach nur zwei Siegen in 14 Begegnungen derzeit Vorletzter der Bundesliga. "Ich hoffe, dass ich der Mannschaft bereits am Wochenende helfen kann, die nächsten zwei Punkte zu sammeln und wir bis zum Saisonende noch viele Siege feiern werden", sagte Aflitulin.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel