vergrößernverkleinern
Viktor Szilagyi vom Bergischer HC
Für Rückkehrer Viktor Szilagyi ist die Saison vorzeitig beendet © Getty Images

Der Bergische HC muss einen schweren personellen Rückschlag hinnehmen. Der Österreicher Viktor Szilagyi zieht sich eine schlimme Knieverletzung zu.

Der Bergische HC muss den Überraschungssieg bei den Füchsen Berlin teuer bezahlen. Spielmacher Viktor Szilagyi zog sich beim 30:29-Erfolg am Mittwochabend in der Hauptstadt eine schwerwiegende Knieverletzung zu und fällt bis zum Saisonende aus. Dies teilte der BHC am Donnerstag mit.

Nach Angaben von Mannschaftsarzt Diederich von der Heyde erlitt der österreichische Rekord-Mationalspieler einen Riss des vorderen Kreuzbandes, des Innenbandes und einen Bruch des Schienbeinköpfchens im linken Kniegelenk.

Szilagyi wird zunächst konservativ behandelt, ehe im weiteren Behandlungsverlauf über die Notwendigkeit einer weiteren operativen Versorgung entschieden wird.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel