vergrößernverkleinern
Rhein-Neckar Loewen v THW Kiel - DKB HBL
Kim Ekdahl Du Rietz beendet seine Karriere © Getty Images

Kim Ekdahl du Rietz wird seine Karriere zum Saisonende beenden. Den 27-Jährigen von den Rhein-Neckar Löwen macht "Handball nicht mehr glücklich".

Der frühere schwedische Handball-Nationalspieler Kim Ekdahl du Rietz vom deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen hat seinen Rücktritt zum Saisonende erklärt. Nach seiner Vertragsauflösung mit den Löwen ist dieser Schritt nur folgerichtig.

Als Grund nannte der 27-Jährige die abnehmende Freude an seinem Beruf. "Handball macht mich nicht mehr glücklich. Ich bin zufrieden, aber das reicht mir nicht. Deswegen höre ich auf", sagte der Weltklassespieler im Interview mit dem Mannheimer Morgen.

Er wisse, dass mit seinem Beruf viele Privilegien verbunden seien. "Aber man sollte seinen Beruf lieben. Das ist bei mir nicht mehr der Fall. Handball-Profi ist für mich kein Traumberuf mehr", sagte Ekdahl du Rietz.

Bis zum Sommer will Ekdahl du Rietz, der bislang eine glänzende Saison spielt, noch alles für seinen Verein geben: "Es bedeutet mir schon etwas, bei den Rhein-Neckar Löwen zu spielen. Wenn ich etwas mache, möchte ich es auch richtig angehen. Das war schon immer so."

Du Rietz spielt seit 2012 für die Löwen, für Schweden bestritt er 75 Länderspiele. 2012 in London gewann er mit der Nationalmannschaft Olympiasilber.

Seine Pläne für die Zukunft sind nur vage: "Ich gehe auf jeden Fall nicht auf Weltreise, auch wenn das immer behauptet wurde. Es gibt noch keinen langfristigen Plan. Zunächst einmal fühlt es sich gut an, nicht zu wissen, wo es hingeht."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel