Video

Die Abwehr der deutsche Nationalmannschaft stellt im Finale der Handball-EM gegen Spanien einen neuen Rekord auf. Nie zuvor war eine Defensive im Endspiel so gut.

Die deutschen Handballer haben im EM-Endspiel in Polen gegen Spanien in einen Gegentor-Rekord aufgestellt.

HANDBALL-EURO-2016-FINAL-GER-ESP
Die deutsche Mannschaft machte den Spanieren das Tore-Schießen in der ersten Hälfte extrem schwer © Getty Images

Noch nie in der 22-jährigen EM-Geschichte (seit 1994) ließ ein Team im Endspiel so wenig Tore zu wie die DHB-Auswahl, die sich den Titel mit 24:17 sicherten. 

Auch die 10:6-Führung zur Halbzeit stellte bereits einen Defensiv-Rekord dar.

Das bislang torärmste EM-Finale fand 2012 in Serbien statt, als Dänemark die Gastgeber mit 21:19 (9:7) bezwang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel