vergrößernverkleinern
Die deutschen Handballerinnen
Die deutschen Handballerinnen spielen zum WM-Auftakt gegen Kamerun © Getty Images

Der Spielplan für die Handball-WM in Deutschland ist fixiert. Deutschland startet gegen Kamerun ins Turnier, zum Abschluss der Gruppe wartet ein Kracher.

Der Handball-Weltverband IHF und das Organisationskomitee haben den Spielplan für die WM der Frauen in diesem Winter in Deutschland fixiert. Nach derzeitigem Planungsstand startet die deutsche Nationalmannschaft am 1. Dezember (19 Uhr) mit dem Eröffnungsspiel gegen Kamerun in Leipzig in das Heimturnier.

Weitere Vorrundenstationen des Teams von Bundestrainer Michael Biegler werden die Partien gegen Südkorea (3. Dezember), Serbien (5. Dezember), China (6. Dezember) und zum Abschluss der ersten Turnierphase am 8. Dezember gegen die Niederlande sein. Die Spiele in Leipzig sind für 18 Uhr angesetzt.

Auch die Partien der weiteren Vorrundengruppen in Trier, Bietigheim-Bissingen und Oldenburg sind als Mittags- oder Abendspiele eingeordnet worden. "Fans können sich damit beim Ticketkauf noch besser orientieren", sagte WM-Projektleiter Thomas Freyer: "Bei den Anwurfzeiten können sich allerdings noch Anpassungen ergeben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel