vergrößernverkleinern
Deutschland-Spanien-Handball-DHB-Team
Dagur Sigurdsson liegt in der EM-Qualifikation mit dem DHB-Team auf Rang zwei © Getty Images

Nach dem Doppelpack gegen Spanien hat sich SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar von Bundestrainer Dagur Sigurdsson begeistert gezeigt.

Der ehemalige Champions-League-Gewinner lobt den DHB-Coach trotz der Pleite im spanischen Leon als "Glücksgriff für den deutschen Handball".

Angesichts der letzten beiden Spiele gegen Finnland und Österreich hat Kretzschmar keine Sorge um die Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Polen (17. Bis 31. Januar) (SERVICE: Tabellen EM-Qualifikation).

"Da man auch in Österreich gewonnen hat, gehe ich davon aus, dass man auch die letzten beide Spiele gewinnt und die Qualifikation aus eigener Kraft schafft. Österreich darf man allerdings nicht unterschätzen. Trotzdem muss der Ansporn sein, auch das Heimspiel gegen Österreich zu gewinnen. Dafür bin ich auch sehr optimistisch", Kretzsche in seiner SPORT1-Kolumne.

Vor allem die jungen DHB-Akteure imponierten dem 218-fachen Nationalspieler.

"Besonders überzeugt hat der junge Niclas Pieczkowski. Das war ein sehr couragierter Auftritt von ihm. Er hat sein Herz in beide Hände genommen und war nicht nur Mitläufer, sondern zeitweise spielbestimmend."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel