vergrößernverkleinern
Yves Kunkel
Yves Kunkel erzielte gegen Argentinien sieben Treffer © Imago

Die deutschen U21-Handballer sind bei der WM in Brasilien ins Viertelfinale gestürmt.

Das Team von Trainer Markus Baur setzte sich in der ersten K.o.-Runde gegen Argentinien mit 27:18 (12:8) durch und kämpft am Mittwoch erneut in Uberlandia gegen Weißrussland um den Einzug in die Vorschlussrunde.

Bester Werfer der defensivstarken Auswahl des Deutschen Handballbundes war Linksaußen Yves Kunkel, der in der kommenden Saison für den HBW Balingen-Weilstetten aufläuft,  mit sieben Treffern.  Timo Kastening vom TSV Hannover-Burgdorf steuerte fünf Tore bei.

Der 21-Jährige sieht bei seiner Mannschaft noch Luft nach oben: "Wir haben uns schwer getan mit dem argentinischen Torwart und haben viele Bälle verworfen. Aber als den Argentiniern nach der Pause die Luft ausging, haben wir besser getroffen - und am Ende stand ein deutliches Ergebnis."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel