vergrößernverkleinern
Tobias Reichmann wurde in die Mannschaft des EM-Turniers gewählt
Tobias Reichmann wurde in die Mannschaft des Turniers gewählt © Getty Images

Vor dem Finale der EM gibt es für Deutschland gute Nachrichten. Tobias Reichmann und Andreas Wolff schaffen den Sprung in die Auswahl des Turniers. Ein Spanier wird MVP.

Große Ehre für die deutsche Handball-Nationalmannschaft schon vor dem am Ende erfolgreichen Finale der EM gegen Spanien: Mit Rechtsaußen Tobias Reichmann und Torhüter Andreas Wolff wurden zwei Spieler ins All-Star-Team gewählt.

Dies teilte die Europäische Handball-Föderation (EHF) im Vorfeld des Endspiels am Sonntag in Krakau mit. Mit den zwei Debütanten stellt die deutsche Mannschaft das größte Kontingent des All-Star-Teams.

"Das ist eine große Ehre für die beiden und zeigt, dass der deutsche Handball wieder auf dem Weg in die Weltspitze ist", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning: "Diese Auszeichnung ist aber mit Sicherheit kein Grund, sich auszuruhen. Diese EM ist erst der Anfang unseres Weges."

Die ebenfalls nominierten Rückraumspieler Steffen Fäth und Steffen Weinhold wurden allerdings nicht berücksichtigt.

Neben dem deutschen Duo schafften Manuel Strlek (Linksaußen, Kroatien), Michal Jurecki (Rückraum links, Polen), Sander Sagosen (Rückraum mitte, Norwegen), Julen Aguinagalde (Kreisläufer, Spanien) und Johan Jakobsson (Rückraum rechts, Schweden) den Sprung in die Auswahl des Turniers.

Zum wertvollsten Spieler des Turniers wurde der spanische Rückraumspieler Raul Entrerrios gewählt. Der Däne Henrik Mollgard darf sich "bester Defensivspieler" Europas nennen.

Bis Samstag hatten Fans auf der EHF-Webseite abgestimmt. Ihr Votum floss mit 40 Prozent in die Entscheidung ein, die übrigen 60 Prozent wurden von einem Expertengremium des Verbandes bestimmt.
  

Das All-Star-Team der EM:

Tor: Andreas Wolff (Deutschland)

Linksaußen: Manuel Strlek (Kroatien)

Rückraum links: Michal Jurecki (Polen)

Rückraum Mitte: Sander Sagosen (Norwegen)

Rückraum rechts: Johan Jakobsson (Schweden)

Rechtsaußen: Tobias Reichmann (Deutschland)

Kreis: Julen Aguinagalde (Spanien)

Bester Abwehrspieler: Henrik Møllgard (Dänemark)

Bester Spieler des Turniers (MVP): Raul Entrerrios (Spanien)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel