vergrößernverkleinern
Jamilon Mülders (r.) ist seit 2012 Bundestrainer

Die deutschen Hockey-Frauen haben das erste von zwei Test-Länderspielen vor der Champions Trophy Ende November gegen Gastgeber England verloren.

In Bisham Abbey vor den Toren Londons musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders 1:2 (1:1) geschlagen geben. Die zweite Begegnung findet am Donnerstag statt.

Das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) führte zwar schnell 1:0 durch ein Eckentor von Kapitänin Julia Müller, verpasste es aber danach, für die Entscheidung zu sorgen.

Letztlich führten zwei Unaufmerksamkeiten im Kreis zu Gegentoren und einer Niederlage, die Mülders aber als "durchaus verdient" bezeichnete.

Die DHB-Auswahl absolviert in Bisham Abbey, im Leistungszentrum des britischen Hockey-Verbandes, den vorletzten Vorbereitungslehrgang vor der Champions Trophy.

Dabei ist der gesamte Trophy-Kader - lediglich Anissa Korth ersetzt die verhinderte Hannah Krüger.

Die Engländerinen sind bei der Champions Trophy im argentinischen Mendoza neben dem WM-Dritten Argentinien und Vizeweltmeister Australien ebenfalls deutscher Vorrundengegner.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel