Video

Hockey-Olympiasieger Deutschland ist bei der 35. Champions Trophy im indischen Bhubaneswar dank einer klaren Leistungssteigerung ins Halbfinale eingezogen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise setzte sich in der Runde der letzten Acht mit 2:0 (1:0) gegen England durch.

Hockey Champions Trophy-Deutschland gegen England-Benedikt Furk
Hockey Champions Trophy-Deutschland gegen England-Benedikt Furk © Getty Images

Nun wartet mit Weltmeister Australien am Samstag ein echter Prüfstein auf die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB).

Kapitän Moritz Fürste brachte Deutschland kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung (30.). Christopher Rühr machte nach toller Vorlage von Mats Grambusch alles klar (58.).

Im ersten Viertel hatte es der Europameister von 2013 zunächst verpasst, die klare Überlegenheit in die Führung umzumünzen. Dabei vergab Deutschland fünf Strafecken. Mit der sechsten Chance traf Fürste.

In Bhubaneswar hatte das Team von Coach Markus Weise in der Vorrunde mit zwei Niederlagen gegen die Niederlande (1:4) und Argentinien (0:3) enttäuscht. Lediglich zum Auftakt war der erfolgsverwöhnten Nationalmannschaft ein Sieg gegen Gastgeber Indien geglückt (1:0).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel