vergrößernverkleinern
Jamilon Mülders ist seit 2013 Trainer der DHB-Frauen
Jamilon Muelders ist der Trainer der DHB-Frauen © imago

Die deutschen Hockey-Frauen haben den Weltmeister-Titel im eigenen "Wohnzimmer" denkbar knapp verpasst: Die Mannschaft von Trainer Jamilon Mülders unterlag in einem umkämpften Finale den Niederlanden mit 0:1 im Shootout.

Nach der regulären Spielzeit hatte es in der Arena Leipzig 1:1 (1:0) gestanden. Damit schrammte Deutschland am dritten Triumph nach 2003 und 2011 vorbei.

Nach Platz drei der Männer blieb der Deutsche Hockey-Bund (DHB) bei der vierten Hallen-WM erstmals ohne Titel.

Katharina Otte brachte die DHB-Auswahl per Siebenmeter in Führung (8.). Anschließend entschärfte Torfrau Yvonne Frank zwei Siebenmeter.

Im zweiten Durchgang stemmte sich Deutschland gegen den Ausgleich, doch Claire Verhage traf kurz vor Abpfiff für Oranje (38.). Im Shootout beweisen die Niederländerinnen die besseren Nerven, Franzisca Haukes Fehlschuss besiegelte die Niederlage.

Die deutschen Männer schafften dagegen am Sonntag einen versöhnlichen Abschluss und sicherten sich Bronze. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kermas schlug Außenseiter Iran mit 13:2 (5:2) im kleinen Finale. Alexander Otte traf fünfmal, Tobias Hauke und Thil Stralkowski jeweils doppelt.

"Ich bin zufrieden mit dem positiven Abschluss, aber insgesamt überwiegt eindeutig die Enttäuschung", sagte Kapitän Moritz Fürste: "Das Ziel war eindeutig der Titel." Auch Kermas, dem Bundestrainer Markus Weise den Platz auf der Bank überließ, war nicht ganz glücklich: "Mit der Turnierleistung insgesamt bin ich einverstanden. Unser Anspruch war jedoch der Titel."

Am Samstag war die Männer-Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erstmals bei einer Hallen-WM im Halbfinale gescheitert. Gegen die Niederlande setzte es eine 5:6-Pleite nach Siebenmeterschießen. Die bisherigen Weltmeisterschaften 2003, 2007 und 2011 hatte Deutschland allesamt gewonnen.

Neuer Weltmeister sind die Niederländer nach einem 3:2 (2:1) gegen Österreich.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel