vergrößernverkleinern
Bundestrainer Markus Weise will die Olympia-Quali klarmachen
Markus Weise ist deutscher Bundestrainer © Getty Images

Die deutschen Hockey-Olympiasieger haben auch im zweiten Match ihrer Länderspielserie gegen Großbritannien einen Sieg verpasst. Einen Tag nach dem 2:6 im ersten Vergleich kam die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise am Mittwochabend in Mannheim aber immerhin zu einem 2:2.

"Das war heute deutlich besser, viel kompakter. Wir sind nicht wie gestern in der zweiten Hälfte eingebrochen, sondern haben gut dagegen gehalten und auch nach dem Rückstand nicht aufgegeben", sagte Weise: "Insgesamt hatten wir sogar ein leichtes optisches Übergewicht, waren etwas häufiger bei denen im Kreis."

Der Mülheimer Tobias Matania (1:0/11.) und der Berliner Pilt Arnold (2:2/56.) trafen für die DHB-Auswahl. Der dritte Test gegen den Olympiavierten Großbritannien findet am Freitag (11.00 Uhr) statt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel