vergrößernverkleinern
Olympics Day 13 - Hockey: Australia v Germany
Trainer Markus Weise holte 2008 und 2012 mit dem DHB-Team die Goldmedaille © Getty Images

Die deutschen Hockey-Männer erhalten für ihre Mission Gold bei den Olympischen Spielen 2016 eine Sonderförderung der Deutschen Sporthilfe.

Bis zu dem Weltevent in Rio de Janeiro vom 5. bis zum 21. August 2016 werden die Spieler von Bundestrainer Markus Weise mit bis zu 1500 Euro zusätzlich zu ihrer Spitzensport-Förderung unterstützt. Die Verteilung erfolgt anhand eines Schlüssels, den Weise mit seiner Mannschaft erarbeitet hat. Aktuell erhalten 28 Athleten je nach Rolle im Kader zwischen 400 und 1300 Euro.

"Das ist ein wahnsinnig wichtiger Baustein, weil die Jungs keine Profi-Karriere anstreben können", sagte Weise, der sein Team 2008 und 2012 zum Olympiasieg führte.

"Das deutsche Hockey ist über Jahre, ja sogar Jahrzehnte in der Weltspitze", meinte Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe: "Wir folgen unserem Fördergrundsatz, die Besten am besten zu fördern." Das Programm wird von der Deutschen Telekom finanziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel