vergrößernverkleinern
Kim Platten
Torfrau Kim Platten war im Penalty-Schießen die Matchwinnerin beim Münchner SC © Getty Images

Gastgeber UHC Hamburg und überraschend der Münchner SC bestreiten das Finale um die deutsche Hockey-Meisterschaft der Damen.

Die Münchnerinnen machten ihre erste Final-Teilnahme gegen Titelverteidiger Rot-Weiss Köln nach einem 1:1 (1:0) durch ein 1:0 im Penalty-Schießen perfekt. Die Hamburgerinnen besiegten vor 1200 Zuschauern am Rothenbaum den Aufsteiger Düsseldorfer HC mit 4:1 (2:0)

Matchwinnerin für München waren Torfrau Kim Platten und Katrin Zollner, die im Shootout als einzige traf. Hannah Krüger hatte den MSC zur Halbzeit in Führung gebracht (35.), Paula Velmans für Köln ausgeglichen (53.). "Köln war wie erwartet einen Tick stärker, aber wir haben mit einer Bomben-Leidenschaft dagegen gehalten", sagte MSC-Trainer Florian Zollner.

Hamburg erreichte zum vierten Mal in Folge das Finale, in den vergangenen drei Jahren ging es aber jeweils verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel