vergrößernverkleinern
Tobias Hauke
Tobias Hauke trifft mit der deutschen Nationalmannschaft im Viertelfinale auf Australien © Getty Images

Die deutschen Hockey-Männer treffen beim World-League-Finale im indischen Raipur im Viertelfinale auf Australien.

Der Olympiasieger hatte die Gruppenphase nach zwei Unentschieden und einer Niederlage auf dem dritten Platz der Gruppe B beendet und bekommt es daher mit dem Zweiten der Gruppe A zu tun. Die Australier sicherten sich am Dienstag den zweiten Rang durch ein 6:0 gegen Kanada.

Somit kommt es am Mittwoch (16.15 Uhr) zur Neuauflage des Olympischen Halbfinales von London. Damals hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) die "Kookaburras" mit 4:2 bezwungen. Auch die letzte Begegnung mit dem Weltranglistenersten im Rahmen der Champions Trophy 2014 ging an die Deutschen (3:2).

Die "Honamas" bestreitet in Indien das erste Turnier unter dem neuen Bundestrainer Valentin Altenburg.

Der 34-Jährige trat erst am 17. November die Nachfolge von Erfolgstrainer Markus Weise an, der die Hockey-Männer 2008 und 2012 sowie 2004 die Damen zu Olympia-Gold geführt hatte. Seinen neuen Posten als "Leiter Konzeptentwicklung" der Akademie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trat Weise Mitte November an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel