vergrößernverkleinern
OLY-2016-RIO-HOCKEY-GER-IND
Niklas Wellen trägt mit einem Treffer zum Sieg gegen Frankreich bei © Getty Images

Die deutschen Hockey-Männer haben am Donnerstag auch das zweite Testspiel gegen Frankreich für sich entschieden. Doch es gibt lange Probleme.

Die deutschen Hockey-Männer haben am Donnerstag auch das zweite Testspiel gegen Frankreich für sich entschieden.

Beim 3:1 (0:1) im schleswig-holsteinischen Wohltorf tat sich das Team von Bundestrainer Stefan Kermas jedoch lange schwer. "Es gab viele Chancen auf beiden Seiten, wir mussten auch immer wieder Konter verteidigen. Nur beim Toreschießen lief es heute nicht wie gewünscht", sagte Kermas.

Nach 0:1-Rückstand drehten Marco Miltkau (36.), Niklas Wellen (56.) und Lukas Windfeder (58.) die Partie zugunsten des DHB-Teams. Das erste Duell hatten die Bronzemedaillen-Gewinner von Rio de Janeiro zwei Tage zuvor mit 4:0 für sich entschieden. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel