vergrößernverkleinern
Kevin de Bruyne spielte bislang 27 Mal für Belgiens A-Nationalmannschaft
Kevin de Bruyne spielte bislang 27 Mal für Belgiens A-Nationalmannschaft © getty

Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg hat mit WM-Viertelfinalist Belgien im ersten Länderspiel nach den Titelkämpfen in Brasilien einen knappen Sieg gefeiert.

Die Roten Teufel setzten sich in Lüttich gegen Australien 2:0 (1:0) durch. Die Treffer erzielten Dries Mertens vom SSC Neapel in der 18. und Axel Witsel von Zenit St. Petersburg in der 77.Spielminute.

Bei den Belgiern, die bei der WM in der Runde letzten Acht 0:1 an Argentinien gescheitert waren, kam de Bruyne als einziger Bundesliga-Profi zum Einsatz.

Thorgan Hazard, den Borussia Mönchengladbach vom FC Chelsea ausgeliehen hat, blieb über 90 Minuten auf der Bank.

Die Belgier sind zum Auftakt der EM-Qualifikation nicht im Einsatz, da das für Dienstag geplante Spiel in Israel wegen der fragilen Sicherheitslage in dem Mittelmeerstaat verlegt wurde.

Bei Australien stand der Ingolstädter Matthew Leckie in der Startelf, Düsseldorfs Ben Halloran wurde eingewechselt, Dortmunds Ersatzkeeper Mitchell Langerak kam nicht zum Einsatz.

Alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel