vergrößernverkleinern
Neymar debütierte 2010 für das brasilianische Nationalteam
Neymar debütierte 2010 für das brasilianische Nationalteam © Getty Images

Dank Neymar hat Brasiliens Nationalmannschaft nach dem WM-Debakel im eigenen Land einen geglückten Start in die zweite Ära von Nationaltrainer Dunga hingelegt.

Der 22 Jahre alte Stürmer vom FC Barcelona erzielte beim 1:0 (0:0) gegen Kolumbien vor 73.429 Zuschauern in Miami in der 83. Minute den Siegtreffer der Selecao per Freistoß.

Für den Torschützen dürfte sein Treffer eine besondere Genugtuung gewesen sein: Neymar hatte sich im Duell beider Länder im WM-Viertelfinale (2:1) nach einem Foul des Kolumbianers Juan Zuniga einen Wirbelbruch zugezogen. Das Turnier war danach für den Superstar beendet gewesen.

In der Neuauflage der Partie waren die im ersten Durchgang noch gefährlichen Kolumbianer nach dem Platzverweis von Juan Cuadrado (49.) am Ende nur noch auf Schadensbegrenzung aus.

Der Wolfsburger Luiz Gustavo wirkte auf Seiten der Brasilianer eine Hälfte mit.

Bei Kolumbien kam der Neu-Dortmunder Adrian Ramos zu einem Kurzeinsatz.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel