vergrößernverkleinern
Kevin Kuranyi kommt gegen Wolfsburgs Europa-League-Gegner nicht zum Einsatz

Der frühere Nationalspieler Kevin Kuranyi hat mit Dynamo Moskau Platz zwei der russischen Liga erobert.

Der Europa-League-Teilnehmer gewann am Montagabend das kleine Derby bei Aufsteiger Torpedo Moskau mit 3:1 (1:1).

Dynmao liegt nach acht Spieltagen allerdings schon sechs Punkte hinter Tabellenführer Zenit St. Petersburg.

Für Dynamo trafen Alexei Jonow (10./82.) und Balazs Dzsudzsak (89.).

Torpedos Alexander Kazalapow (12.) hatte das zwischenzeitliche 1:1 erzielt.

Kuranyi, der bei vier Saisontoren steht, kam erneut 90 Minuten zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel