vergrößernverkleinern
Dani Alves war 2008 vom FC Sevilla zum FC Barcelona gewechselt

Der brasilianische Nationalspieler Dani Alves wird den FC Barcelona am Ende der laufenden Spielzeit nach sieben Jahren verlassen.

Der 31-Jährige sagte in einem Interview mit der brasilianischen Tageszeitung "O Globo": "Das wird meine letzte Saison in Barcelona. Ich gehe nach England und werde in der Wiege des Fußballs spielen." Zu welchem Verein er wechseln wird, gab er noch nicht preis.

Alves, der bei der WM im eigenen Land für die Selecao spielte und auf insgesamt 79 Einsätze kommt, war 2008 für eine Ablöse von 36 Millionen Euro vom FC Sevilla zum FC Barcelona gekommen.

Der rechte Außenverteidiger kann die Katalanen ablösefrei verlassen.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel