vergrößernverkleinern

Fußballprofi Lionel Messi hat den nächsten Rekord im Visier. Dem Stürmer des FC Barcelona fehlen derzeit noch drei Treffer, um bester Torschütze der Primera Division zu werden.

Die bisherige Rekordmarke liegt bei 251 Toren und wird von Telmo Zarraonaindia gehalten. Der Angreifer spielte 15 Jahre für Athletic Bilbao und absolvierte 278 Partien in der höchsten spanischen Liga.

"Natürlich ist es schön, der beste Torschütze einer so besonderen Liga zu werden", sagt Messi. Großen Druck verspürt er deshalb jedoch nicht: "Wenn es passiert, passiert es."

Auch international steht der Torjäger vor einem persönlichen Rekord. In der Champions League trafen bisher mit Raul Gonzalez und Cristiano Ronaldo nur zwei Spieler von Real Madrid häufiger als Messi. Raul beendete seine Karriere 2014 und muss tatenlos mit ansehen, wie die beiden Superstars sich ein Duell um diese Marke liefern.

Der Spanier traf für Real und den FC Schalke 04 insgesamt 71 Mal das gegnerische Tor, Ronaldo liegt mit 69 Treffern ein Tor vor Messi.

"Ich spiele einfach mein Spiel und erledige meine Pflicht", meint Messi und sieht sich nicht einem Privatduell mit dem Portugiesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel