vergrößernverkleinern
Albert Ferrer bestritt 36 Länderspiele für Spanien

Erste Trainerentlassung der laufenden Saison in Spaniens höchster Fußball-Liga: Schlusslicht FC Cordoba hat sich am Montag vom früheren Nationalspieler Albert Ferrer getrennt.

Der 44 Jahre alte langjährige Profi des FC Barcelona, der die Andalusier im Sommer nach 42-jähriger Erstliga-Abstinenz zurück in die Primera Division geführt hatte, wurde Opfer des schwachen Saisonstarts mit vier Unentschieden und vier Niederlagen.

Ferrers Nachfolger wird der Serbe Miroslav Djukic, der bis Dezember 2013 den FC Valencia trainiert hatte.

Hier gibt's alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel