vergrößernverkleinern
Diego Costa bestritt Nationalspiele sowohl für Brasilien als auch für Spanien

Topstürmer Diego Costa vom FC Chelsea hat sich wegen einer Viruserkrankung offenbar zur Behandlung in eine Londoner Klinik begeben.

Wie englische Medien berichten, klagte der spanische Nationalspieler über starke Magenbeschwerden.

Wegen muskulärer Probleme hatte der 26-Jährige seinem Team auch schon am Dienstagabend in der Champions League beim 6:0 gegen Maribor sowie beim 2:1-Sieg im Premier-League-Spiel bei Crystal Palace am vergangenen Wochenende gefehlt.

Costa soll voraussichtlich drei Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Der mit neun Toren in acht Spielen Führende der englischen Torjägerliste fehlt Chelsea damit auch am Sonntag im Premier-League-Spiel bei Manchester United.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel