vergrößernverkleinern
Zidane ist ein Markenzeichen im Weltfußball. Zinedine Zidane hat in seiner Karriere alles gewonnen. Er schafft es bei der Weltfußballer-Wahl drei mal auf Platz eins. Zudem führt der begnadete Mittelfeldspieler die Franzosen zu jeweils einem WM- und EM-Titel. Unvergessen auch sein Traumtor im Jahr 2002, das Real Madrid den Gewinn der Champions League beschert
Zinedine Zidane ist Trainer der zweiten Mannschaft von Real Madrid

Berufsverbot für den früheren Weltfußballer Zinedine Zidane: Wie mehrere spanische Medien am Montag übereinstimmend berichteten, hat der spanische Fußballverband RFEF den französischen Trainer der zweiten Mannschaft von Real Madrid für drei Monate gesperrt.

Zidane arbeitet seit Saisonbeginn für Real Madrid Castilla, ohne die nötige Trainerlizenz zu besitzen. Weder der Verband noch der Klub äußerten sich zunächst auf Anfrage der Nachrichtenagentur "AFP".

Der Weltmeister von 1998 ist zwar im Besitz der UEFA-A-Lizenz, allerdings benötigt er für sein Engagement in der dritten Liga eine spanische Trainerlizenz der Stufe drei. Bereits im August hatte die spanische Trainervereinigung CENAFE Zidane beim Verband angezeigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel