vergrößernverkleinern
Jerome Valcke ist Generalsekretär des Fußball-Weltverbandes FIFA

Die Weltmeisterschaft in Katar 2022 wird vorrausichtlich im Winter stattfinden.

Das bestätigte Jerome Valcke, Generalsekretär der FIFA, nach einem Treffen einer Arbeitsgruppe am Montag in der britischen Zeitung "the guardian".

"Wir grenzen die möglichen Termine immer mehr auf zwei Optionen ein - Januar bis Februar 2022 oder November - Februar 2022", sagte Valcke.

Die FIFA sei von den Vereinen aber auch darum gebeten worden, eine Austragung im Mai in Erwägung zu ziehen.

Der Fußball Weltverband berät darüber, die WM zu verschieben, da die klimatischen Verhältnisse im Wüstenstaat eine Austragung während des Sommers möglicherweise unmöglich machen könnten.

Hassan Al Thawadi erklärte dagegen, er sei auch weiterhin offen für die Termine im Juni und Juli, die ursprünglich vorgesehen waren.

Der Generaldirektor der katarischen WM-Organisation hält diesen Zeitraum trotz des Klimas für am besten geeignet, da man so den Spielplan der Vereinsmannschaften nicht umstellen müsste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel