vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo spielt seit 2009 für die Königlichen

Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo hat Gerüchte über einen verunglimpfenden Spitznamen für Barcelonas Lionel Messi entschieden zurückgewiesen.

Der spanische Buchautor Guillem Balague berichtete in seinem neuen Buch "Messi" über eine beleidigende Bezeichnung, die der Portugiese angeblich bei Real Madrid für seinen Dauerrivalen vom FC Barcelona eingeführt habe.

Ronaldo meldete sich daraufhin bei Facebook zu Wort. "Das ist absolut falsch. Ich habe sichergestellt, dass mein Anwalt den Verantwortlichen verklagt", schrieb der 29-Jährige.

Die beiden Ausnahmespieler lieferten sich in den vergangenen Jahren nicht nur in ihren Teams heiße Duelle in der Primera Division und der Champions League, auch im Kampf um individuelle Auszeichnungen duellierten sich beiden regelmäßig.

"Ich habe den höchsten Respekt vor allen Profikollegen, und Messi ist offensichtlich keine Ausnahme", stellte der Madrilene klar.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel