vergrößernverkleinern
Clifford Malgas wurde 2013 schuldig gesprochen (Symbolbild)

Der ehemalige südafrikanische Schiedsrichter Clifford Malgas ist wegen Korruption und Meineids zu insgesamt vier Jahren Haft verurteilt worden.

Der Richter begründete sein Urteil damit, dass es sich um einen Akt der Beeinträchtigung der Integrität des Sports und somit um eine sehr schwere Straftat handele.

Daher sei die Strafe, die nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde, gerechtfertigt.

"Wir begrüßen diese Freiheitsstrafe. Sie ist ein starkes Signal an Verbrecher, dass sie in unserem Sport keinen Platz haben", sagte der südafrikanische Verbandspräsident Danny Jordaan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel