vergrößernverkleinern
Nicht mitwirken kann Sami Khedira. Der Weltmeister nimmt mit Knieproblemen und gut gekleidet auf der Bank Platz

In Spanien gibt es weiter Gerüchte um einen Abschied von Sami Khedira von Real Madrid.

Der Radiosender "Cadena Ser" berichtete, dass Khedira schon mit dem FC Bayern über einen ablösefreien Wechsel 2015 einig sei.

Dagegen spricht allerdings, dass die Münchner schon im Sommer von einer Verpflichtung Khediras Abstand genommen haben sollen, obwohl dieser angeboten wurde.

Dafür verpflichtete der FC Bayern Xabi Alonso von Real.

Zudem besteht gerade im defensiven Mittelfeld der Bayern mit Alonso, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Thiago, Javi Martinez und Sebastian Rode ein Überangebot.

Khedira spielt seit 2010 für die Königlichen, sein Vertrag läuft am Saisonende aus.

Khedira hatte zuletzt nicht nur verletzungsbedingt, sondern auch wegen der starken Auftritte von Toni Kroos und Modric bei den Königlichen kaum Einsatzzeiten im zentralen Mittelfeld.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel