vergrößernverkleinern
Manuel Neuer gewnn mit dem FC Bayern 2014 das Double und wurde Weltmeister
Manuel Neuer gewann mit dem FC Bayern 2014 das Double und wurde Weltmeister © Getty Images

Gut zwei Wochen vor Verkündung des Weltfußballers 2014 häufen sich für Manuel Neuer die positiven Vorzeichen. Nachdem der Weltmeister bei der Wahl zu Europas Sportler des Jahres schon vor seinen beiden Konkurrenten Cristiano Ronaldo und Lionel Messi gelandet war, ließ er diese nun erneut hinter sich.

Die renommierte französische Sportzeitung "L'Equipe" kürte Neuer auf der Liste der 100 besten Fußballer der Welt zur Nummer 1. Der Torhüter des FC Bayern habe "seine Position revolutioniert", schreibt das Blatt zur Begründung.

Auf Platz zwei hinter Neuer folgte Ronaldo, Messi wurde Dritter. Mit Philipp Lahm (5.) und Thomas Müller (8.) schafften es zwei weitere Deutsche unter die Top 10. Toni Kroos (11.) schrammt daran nur haarscharf vorbei.

Neuer war bei der Wahl der "L'Equipe" zum Weltsportler des Jahres hinter Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich) bereits auf Rang zwei gelandet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel