vergrößernverkleinern
Dort steht Magath kurz nach einem Katastrophenstart in Liga zwei vor dem Rauswurf. Ob er dann zurück zur alten Liebe kehrt, erscheint allerdings sehr fraglich. Magaths Ruf hat in den vergangenen Monaten großen Schaden genommen
Felix Magath wurde Anfang der Saison als Coach von Fulham entlassen © getty

Der dreimalige Meistermacher Felix Magath ist anscheinend der Top-Kandidat auf den Trainerposten bei WM-Teilnehmer Bosnien. Wie das Fachportal "sportsport.ba" berichtete, sollen sich Vertreter des Verbandes am Freitag "in entspannter Atmosphäre" mit Magath in Wien getroffen haben.

Die Bosnier hatten sich Mitte November nach dem 0:3 in Israel von Safet Susic getrennt, der das Amt seit 2009 inne hatte. Susic hatte Bosnien zur erstmaligen WM-Teilnahme geführt, in Brasilien schied sein Team aber in der Vorrunde aus. In der EM-Quali sind die Bosnier noch ohne Sieg.

Magath war im September beim englischen Zweitligisten FC Fulham entlassen worden. Der 61-Jährige war zweimal mit Bayern München und 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Meister geworden. In Bosnien würde er in Edin Dzeko auf einen Spieler seiner Wolfsburger Meistermannschaft treffen. Zvjezdan Misimovic war im August zurückgetreten.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel