vergrößernverkleinern
Shkodran Mustafi steht mit dem FC Valencia im Achtelfinale
Shkodran Mustafi steht mit dem FC Valencia im Achtelfinale © getty

Weltmeister Shkodran Mustafi ist mit dem FC Valencia ins Achtelfinale des spanischen Pokals eingezogen.

Dem Tabellenfünften der Primera Division reichte im Rückspiel gegen den Liga-Rivalen Rayo Vallecano ein furioses 4:4 (1:3).

Das Hinspiel in Madrid hatte Valencia mit 2:1 gewonnen. Mustafi spielte 90 Minuten durch.

Vor 23.600 Zuschauern im Estadio Mestalla lag Valencia schon mit 2:4 zurück, ehe Paco Alcacer (65.) und Rodrigo de Paul (71.) noch das Weiterkommen sicherten.

Zuvor hatten Paco Alcacer (8.) und Jorge Morcillo (46./Eigentor) für Valencia getroffen, für Rayo waren Jozabed (20.), Alejandro Pozuelo (23.), Jonathan Pereira (38. ) und Adrian Embarba (61.) erfolgreich.

Valencia trifft im Achtelfinale (7./14. Januar) nun auf Espanyol Barcelona oder den Zweitligisten Deportivo Alaves. Das Hinspiel hatte Espanyol mit 2:0 gewonnen.

Auch der FC Barcelona steht in der Runde der letzten 16. Nach dem 4:0-Auswärtssieg im Hinspiel schossen die Katalanen den Drittligisten SD Huesca mit 8:1 (5:0) aus dem Camp Nou.

Pedro Rodriguez schnürte dabei einen Dreierpack (21./26./44.). Außerdem trafen Sergi Roberto (29.), Andres Iniesta (40.), Adriano (68.), Adama Toure (78.) und Sandro Ramirez (81.). Carlos David gelang der Ehrentreffer (86.).

Torhüter Marc-Andre ter Stegen kam nicht zum Einsatz.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel