vergrößernverkleinern
Der AS Rom feiert den Einzug ins Viertelfinale der Coppa Italia
Der AS Rom feiert den Einzug ins Viertelfinale der Coppa Italia © Getty Images

Der AS Rom hat das Viertelfinale der Coppa Italia erreicht.

Der Vizemeister setzte sich knapp mit 2:1 (1:0, 1:1) nach Verlängerung gegen den FC Empoli durch.

Juan Iturbe (5.) brachte die Roma früh in Führung, doch Joker Simone Verdi sorgte kurz vor Schluss für den Ausgleich (80.).

In der Nachspielzeit hatte der Tabellenzweite dann das Glück auf seiner Seite. Daniele de Rossi verwandelte einen Elfmeter zum 2:1-Endstand (114.).

In der Runde der letzten Acht trifft die Roma auf den AC Florenz mit Mario Gomez oder Atalanta Bergamo, die am Mittwoch (18 Uhr) aufeinandertreffen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel