Video

Die Traditionsmannschaft des VfB Oldenburg hat den Cup der öffentlichen Versicherungen vor heimischer Kulisse gewonnen.

Im Finale bezwang der Gastgeber Werder Bremen mit Ailton 6:3. Das Spiel um Platz drei konnte Bayer Leverkusen mit 3:2 gegen den VfL Wolfsburg für sich entscheiden.

Zuvor hatte Oldenburg im ersten Halbfinale den VfL Wolfsburg 3:1 besiegt. Im zweiten Semifinale behielt Werder Bremen beim 8:7 nach Neunmeterschießen dank Ailton gegen Bayer Leverkusen die Oberhand.

Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig hatte den entscheidenden Neunmeter verwandelt.

In der Vorrundengruppe A spielte Oldenburg zuvor 4:4 gegen den AS Rom und 2:1 gegen Bayer Leverkusen. Der Werkself reichten die Punkte aus dem 5:4 über Rom zum Einzug in die K.o.-Phase.

In der Gruppe B setzte sich der VfL Wolfsburg durch, dem ein 6:2 Über Borussia Dortmund reichte.

Werder hatte sich mit 5:0 gegen Wolfsburg und 6:5 gegen den BVB durchgesetzt. Neben Ailton waren zahlreiche weitere frühere Bundesligaprofis mit dabei, zum Beispiel Roy Präger bei Wolfsburg und Ivan Klasnic bei Bremen.

"Im letzten Spiel waren wir sehr müde, ich besonders. Wir hatten keine hundert Prozent, deswegen haben wir verloren", meinte Ailton vor der Siegerehrung im Interview mit SPORT1.

Die Hallenfußball-Übertragungen auf SPORT1 im Überblick:

3. Januar: Mercedes Benz Junior Cup aus Sindelfingen (ab 12 UhrLIVE im TV auf SPORT1)

4. Januar: Mercedes Benz Junior Cup aus Sindelfingen (ab 12 UhrLIVE im TV auf SPORT1)

6. Januar: Sparda-Bank-Hallencup aus Flensburg ( ab 17.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

10. Januar: Frankfurt-Cup (ab 17.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

11. Januar: Sparhandy-Cup aus Gummersbach (ab 12 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

11. Januar: Budenzauber Krefeld (ab 17.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

17. Januar: Budenzauber Emsland aus Lingen (ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

24. Januar: AOK-Traditionsmasters aus Berlin (ab 12 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel