vergrößernverkleinern
Robbie Rogers im Weißen Haus
Robbie Rogers (Mitte) Mitspieler applaudieren dem Fußball-Profi bei seinem Empfang im Weißen Haus © Getty Images

US-Präsident Barack Obama hat Fußball-Profi Robbie Rogers (27) für dessen öffentliches Bekenntnis zur Homosexualität gelobt.

"Robbie, du hast eine Menge Leute hier und in der ganzen Welt inspiriert", sagte der 53-Jährige bei einem Empfang von Rogers Klub Los Angeles Galaxy im Weißen Haus: "Wir sind sehr stolz auf Dich."

Obama betonte Rogers Rolle für die Gleichberechtigung im Sport.

"Ich möchte klarstellen, was Robbie Rogers als einer der ersten öffentlich homosexuellen Profisportler für viele Leute geleistet hat."

Rogers sagte, er "sei sehr überrascht gewesen. Ich habe das nicht erwartet."

Rogers hatte sich im Februar 2013 geoutet und gleichzeitig seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Am 27. Mai 2014 gab er für LA sein Comeback.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel