vergrößernverkleinern
Neymar (r.) und Luis Suarez trafen für den FC Barcelona
Neymar (r.) und Luis Suarez trafen für den FC Barcelona © Getty Images

Der FC Barcelona steht wie im Vorjahr und zum 37. Mal insgesamt im Finale des spanischen Pokals.

Die Katalanen gewannen auch das Halbfinal-Rückspiel gegen den Liga-Konkurrenten FC Villarreal mit 3:1 (1:1), nachdem sie bereits das erste Duell im heimischen Stadion mit 3:1 für sich entschieden hatten.

Gegner im Finale am 30. Mai ist Athletic Bilbao, das nach dem 1:1 aus dem Hinspiel mit 2:0 (2:0) bei Espanyol Barcelona gewann.

Der Brasilianer Neymar (3.) hatte Barca mit dem Ex-Gladbacher Marc-Andre ter Stegen im Tor in Führung geschossen, bevor Jonathan Dos Santos (39.) der Ausgleich für die Gastgeber gelang.

Luis Suarez (73.) brachte den Tabellenzweiten der Primera Division erneut in Führung, nachdem zuvor Villarreals Pina (63.) wegen eines brutalen Fouls an Neymar die Rote Karte gesehen hatte. Erneut Neymar (87.) setzte den Schlusspunkt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel