vergrößernverkleinern
Kano Pillars ist Meister in Nigeria
Kano Pillars ist Meister in Nigeria © Getty Images

Bei einem bewaffneten Überfall auf den Mannschaftsbus von Nigerias Meister Kano Pillars sind mehrere Spieler verletzt worden.

Das teilte das Liga-Management LMC am Donnerstag mit.

Den LMC-Angaben zufolge enterten mehrere Räuber den Pillars-Bus auf der Anreise des Teams zum Saisonauftaktspiel bei Heartland FC in der ostnigerianischen Stadt Owerri mit Waffengewalt.

Nachdem die Banditen den Insassen jegliches Bargeld sowie sämtliche Mobiltelefone abgenommen hatten, eröffneten die Gangster nochmals das Feuer aus ihren Waffen und verletzten dabei die Pillars-Akteure Mohammed Gambo, Eneji Otekpa und Reuben Ogbonnaya sowie zwei weitere Spieler.

"Wir sind völlig geschockt", schilderte Verteidiger Issac Loute nach dem Überfall den Gemütszustand der gesamten Delegation: "Die Räuber haben einfach auf uns geschossen. Wir müssen Gott danken, das niemand gestorben ist."

Aufgrund des Überfalls kehrten die Nordnigerianer nach der polizeilichen Aufnahme des Gewaltaktes in ihre Heimatstadt um.

Das Pillars-Gastspiel in Owerri wurde vom LMC abgesetzt. Wer hinter dem Überfall steht, ist noch unklar.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel