vergrößernverkleinern
Pep Guardiola ließ seine Karriere als Spieler in Mexiko ausklingen
Pep Guardiola ließ seine Karriere als Spieler in Mexiko ausklingen © Getty Images

Pep Guardiola hat sich per Brief erfolgreich in den Kampf um den Aufstieg in die erste mexikanische Liga eingemischt.

Der Trainer von Bayern München wünschte seinem früheren Klub Dorados de Sinaloa aus Culiacan "viel Glück" für das Hinspiel im Playoff-Finale der Rückserie gegen Atletico San Luis, das der Klub prompt mit 3:0 gewann.

Das Rückspiel findet am 10. Mai statt.

Der Sieger des Duells spielt gegen Hinrundenmeister Necaxa um den Aufstieg in die höchste Spielklasse.

Guardiola (44) hatte seine Profikarriere nach Stationen in Spanien, Italien und Katar 2006 bei Dorados ausklingen lassen. Nun schrieb er an seine "Freunde", sie sollten sich den Platz in der Primera Division zurückerobern, der "ihnen gebührt. Viel Glück, ich erwarte positive Nachrichten".

Der Klub veröffentlichte das Schreiben aus München auf seiner Internetseite.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel