vergrößernverkleinern
Celtic feiert den vierten Titel in Folge
Celtic feiert den vierten Titel in Folge © Getty Images

Celtic Glasgow ist zum vierten Mal in Serie schottischer Meister.

Die Mannschaft des norwegischen Trainers Ronny Deila ist nach einem 0:1 (0:1) des Verfolgers FC Aberdeen am Samstag bei Dundee United drei Spieltage vor Saisonende nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen.

Celtic hatte seinen Beitrag zum vorzeitigen Gewinn seines 46. Meistertitels bereits am Freitag mit einem 5:0 (2:0) gegen den Dundee FC geleistet. Seit dem Zwangsabstieg des Stadtrivalen Rangers in die vierte Liga 2012 hat Celtic national quasi keine ernsthaften Gegner mehr.

Die Rangers kämpfen derzeit in der 2. Liga um ihre Rückkehr in die Eliteklasse.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel