vergrößernverkleinern
Joseph S. Blatter und Michel Platini beim FIFA-Kongress
Trotz Blatters fünfter Mtszeit zeigt sich Michel Platini zufrieden © Getty Images

UEFA-Boss Michel Platini hat nach der Wiederwahl von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter den Widerstand der Europäischen Fußball-Union gelobt.

"Ich bin stolz darauf, dass die UEFA eine Bewegung für den Wandel bei der FIFA verteidigt und unterstützt hat", sagte der Franzose zum Abschluss des FIFA-Kongresses in Zürich. Die UEFA war bei ihrem Versuch gescheitert, die fünfte Amtszeit Blatters zu verhindern.

Der Schweizer war trotz des neuerlichen Skandals um den Weltverband für vier weitere Jahre gewählt worden. Der 79-Jährige setzte sich gegen seinen einzigen Herausforderer Prinz Ali bin Al Hussein (Jordanien/39) durch.

"Ich gratuliere meinem Freund Prinz Ali für seine bewundernswerte Kampagne und danke allen Verbänden, die ihn unterstützt haben", so Platini. Nun gehe es darum, bei der FIFA wegen der Korruptionsaffäre aufzuräumen. "Eine Veränderung ist entscheidend, wenn diese Organisation ihre Glaubwürdigkeit zurückgewinnen will." 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel