Video

Brasiliens Superstar Neymar kann nach seiner Roten Karte bei der Copa America auf eine milde Strafe hoffen.

Der südamerikanische Verband CONMEBOL verurteilte den 23 Jahre alten Offensivspieler am Donnerstag zu einer "vorläufigen" Sperre von einem Spiel, behielt sich aber eine Erhöhung des Strafmaßes vor.

Das endgültige Urteil soll nach einem Treffen des CONMEBOL-Disziplinarkomitees am Freitag verkündet werden.

Neymar war nach Abpfiff der Begegnung gegen Kolumbien (0:1) unter anderem mit Gegenspieler Carlos Bacca aneinandergeraten. Beide Spieler sahen für ihre Unbeherrschtheit die Rote Karte.

Neymar wird der Selecao im abschließenden Gruppenspiel gegen Venezuela am Sonntag fehlen, wäre bei einem positiven Ausgang des Verfahrens in einem möglichen Viertelfinale aber wieder spielberechtigt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel