vergrößernverkleinern
Argentina v Portugal - International Friendly
Cristiano Ronaldo glänzte mit einem Dreierpack © Getty Images

Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat die portugiesische Nationalmannschaft im Alleingang zum vierten Sieg in der EM-Qualifikation geschossen.

Beim 3:2 (1:1) in Armenien erzielte der 30 Jahre Offensivstar von Real Madrid alle drei Tore (29./FE, 55., 58.).

In der Gruppe I bleibt der EM-Finalist von 2004 mit zwölf Punkten Tabellenführer.

Bei Armenien, das nach der Gelb-Roten Karte für Tiago ab der 62. Minute in Überzahl spielte, verursachte Borussia Dortmunds Henrich Mchitarjan nach einem Foul an Joao Moutinho den Strafstoß.

Die Führung hatte Marcos Pizzelli erzielt (14.), zudem traf Hrajr Mkojan (72.).

Im zweiten Spiel der Gruppe setzte sich Dänemark mit 2:0 (1:0) gegen Serbien durch und liegt auf Rang zwei (10 Punkte).

Yussuf Poulsen vom Zweitligisten RB Leipzig (13.) traf zur Führung, Jakob Poulsen (87.) erzielte den Endstand.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel