vergrößernverkleinern
Poland v Montenegro - FIFA 2014 World Cup Qualifier
Der Goalgetter schlug gegen Georgien gleich drei Mal zu © Getty Images

Angeführt von Bayern-Star Robert Lewandowski hat Polens Nationalmannschaft auf dem Weg zur EURO 2016 in Frankreich den nächsten wichtigen Sieg eingefahren und die Tabellenführung vor Weltmeister Deutschland verteidigt.

Auch dank eines Hattricks des Stürmers setzte sich Polen am Samstag in Warschau mit 4:0 (0:0) gegen Georgien durch und festigte mit 14 Punkten Rang eins in Gruppe D.

Zeitgleich erkämpfte Schottland (11 Punkte) in Dublin ein 1:1 (0: 1) bei Verfolger Irland (9) und hielt den Nachbarn auf Distanz. Durch einen erwarteten Sieg am späteren Samstagabend gegen Gibraltar würde Joachim Löws Team (10) sich auf Rang zwei hinter den Polen verbessern.

Polen tat sich im Nationalstadion lange schwer gegen die Georgier, Arkadiusz Milik (62.) erlöste den Co-Gastgeber von 2012 mit einem sehenswerten Treffer aus der Distanz. Kapitän Lewandowski (89./90.+1/90.+3) sorgte innerhalb von nur vier Minuten für den Endstand.

Irland ging zunächst durch Jon Walters (38.) in Führung, Schiedsrichter Nicola Rizzoli (Italien) ahndete die Abseitsposition des Torschützen nicht. Ein Eigentor von Irlands John O'Shea (47.) brachte die Schotten zurück ins Spiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel